LKW Bergung auf der Loiblpaß Straße (B91) und Bergung eines Laders in Ressnig

Am 30.12.2020 wurden die Feuerwehren Köttmannsdorf, Kirschentheuer und Ferlach um 02: 50 Uhr zu einer LKW Bergung auf die Loiblpaß Straße (B91) alarmiert.

Aufgrund der rutschigen Straßenverhältnisse kam Sattelzug ins Rutschen. Das Fahrzeug stellte sich quer und blockierte drei Fahrbahnstreifen der B91. Mittels des schweren Rüstfahrzeuges (SRF-K) der FF Ferlach konnte der Sattelschlepper aus dem Straßengraben gezogen werden. Dieser setzte die Fahrt fort um schlussendlich doch Ketten anzulegen.

Bereits am Vortag, den 29.12.2020 musste die FF Ferlach zu einer Bergung eines Räumfahrzeuges ausrücken. In einem Ferlacher Betrieb war ein Räumfahrzeug von einem befestigten schmalen Fahrweg abgekommen und mit der rechten Hinterseite in ein Wasserbecken gerutscht. Da die Lage nicht stabile war und das Fahrzeug abzurutschen drohte wurde die FF Ferlach alarmiert. Mittels SRFK Ferlach und einem Firmenfahrzeug wurde das Räumgerät wieder auf die Straße gebracht.

Im Einsatz standen:
FF Ferlach
FF Kirschentheuer
FF Köttmannsdorf
Polizei

Text: HBI Hans Esterle (FF Ferlach) und ÖA-Team FF Köttmannsdorf
Bilder: BM Thomas Holzer (ÖA-Team Klagenfurt-Land), HBI Hans Esterle (FF Ferlach) und ÖA-Team FF Köttmannsdorf