Flugzeugabsturz in Ferlach (Stadtgemeinde Ferlach)

Aufgrund der Alarmierungsmeldung “Flugnot – abgestürzter Motorflieger” rückten am 22. Mai 2020 um 14:14 die FF Ferlach und die FF Kirschentheuer aus.

Ein einmotoriges Schulungsflugzeug musste aus bisher unbekannte Ursache auf einem Getreideacker notlanden. Der Pilot kam mit dem Schrecken davon und wurde durch die Mannschaft des Roten Kreuzes und des C11 Rettungshubschraubers erstversorgt.

Das austretende Flugbenzin wurde durch die FF Ferlach abgepumpt und die Unfallstelle durch die Feuerwehren großräumig abgesperrt. Nach zwei Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Ferlach
FF Kirschentheuer
PI Ferlach
ÖAMTC Rettungshubschrauber Christophorus 11
Rotes Kreuz

Bericht und Fotos: BM Thomas Holzer, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land