Feuerwehrjugend bringt Friedenslicht aus Bethlehem

Die Jugendfeuerwehren aus dem Bezirk Klagenfurt Land und aus ganz Kärnten übernahmen am Donnerstag, den 22. Dezember 2016, beim Kärntner Landesfeuerwehrverband das Friedenslicht aus Bethlehem, um dieses dann flächendeckend zu überreichen.

Die inzwischen Tradition gewordenen Aktion, einst im Rahmen von „Licht ins Dunkel“ inszeniert, erinnert seit Dezember 1986 daran, dass bei der Geburt Jesu die Engel in Bethlehem vom Frieden für die Menschen auf Erden gesungen haben.

Der Weihnachtsbrauch ist 1986 im ORF-Landesstudio Oberösterreich entstanden. Eigentlich war das Friedenslicht nur als einmalige Aktion für “Licht ins Dunkel” geplant. Aber schon im ersten Jahr wurde das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem von der Bevölkerung begeistert aufgenommen. Inzwischen ist das Symbol des Weihnachtsfriedens in ganz Europa zum Brauchtum geworden.

Viele Feuerwehrrüsthäuser sind am 24. Dezember, für die Bevölkerung zur Abholung des Friedenslichtes, geöffnet.