Dachstuhlbrand in Trieblach, Gemeinde St. Margareten im Rosental

Am 09.03.2021 um 15:30 Uhr wurden die Feuerwehren St. Margareten im Rosental, Gotschuchen, Mieger, Glainach Tratten, Ferlach zu einem Dachstuhlbrand nach Trieblach in der Gemeinde St. Margareten im Rosental alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt der Feuerwehr St. Margareten im Rosental konnte starke Rauchentwicklung von einem Dachstuhl eines Wohnhauses wahrgenommen werden. Der Dachstuhl “Holzschindeldeckung” war zu diesem Zeitpunkt schon stark vom Feuer betroffen. Die Bewohner des Hauses nahmen ein knistern wahr und konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Durch mehrere Atemschutztrupps im Innen- und Außenangriff konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes unterbunden werden. Mit der Teleskopmastbühne der Feuerwehr Ferlach wurde ein Teil des Dachstuhls abgetragen und Glutnester im Zwischendeckenbereich gelöscht. Im Laufe des Einsatzes wurde die Feuerwehr Feistritz in Rosental mit ihrem Atemluftanhänger zum Befüllen der Atemschutzflaschen angefordert. Ein Großteil der eingesetzten Feuerwehren konnte nach 3 Stunden Einsatzzeit einrücken, die Feuerwehr St. Margareten hielt noch bis in die späten Nachstunden Feuerwache, um etwaige Glutnester zu löschen.

Im Einsatz standen:
FF St. Margareten im Rosental
FF Gotschuchen
FF Ferlach
FF Glainach-Tratten
FF Feistritz im Rosental
FF Mieger
Polizei

Text und Bilder: FM David Ogris (FF St. Margareten im Rosental)