Dienstgradverleihung der Feuerwehrjugend Zell-Gurnitz

Grund zum Feiern hatte die Feuerwehrjugend Zell-Gurnitz. Nach bestandener Erprobung und dem absolvierten Wissenstest in Völkermarkt, wurden die Jugendlichen in einem festlichen Rahmen im Beisein von Eltern, Verwandten, Freunden und Kameraden der eigenen Wehr, befördert.

Rund dreizehn Jugendliche haben an einer der für die verschiedenen Jahrgänge angesetzten Erprobungen erfolgreich teilgenommen und sind beim Wissenstest in der Kategorie Bronze und Silber angetreten. Die Feierstunde hat mit einem Kurzfilm, bestehend aus Bildern der Übungen und Veranstaltungen des letzten Jahres, begonnen. Gefolgt von einer kurzen Rede des Jugendbeauftragten wurden die Ausbilder der Jugendfeuerwehr geehrt. Unter den Ehrengästen befand sich der Jugendbeauftragte des Bezirkes Klagenfurt-Land BI Georg Illgoutz, welcher mit seinen Grußworten die Leistungen der Kinder ehrte. Als Höhepunkt galt die Überreichung der Beförderungsurkunden, sowie die offizielle Beförderung der Kinder durch das Aufschieben des nächsthöheren Dienstgrades auf die Uniform, welches von BI Illgoutz Georg und dem Ortsfeuerwehrkommandanten OBI Knappitsch Franz durchgeführt wurde. „Wir halten es für notwendig, den Kindern die nötige Wertschätzung zu geben. Sie sollen nun die Früchte ernten, an deren Wachstum sie hart gearbeitet haben“, so der Jugendbeauftragte OFM Kostmann Markus. Den Abend haben die Jugendlichen, Eltern und Feuerwehrkameraden mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen.

Text und Bilder: OFM Markus Kostmann, FF Zell-Gurnitz

Exkursion der Jugendgruppen zum Kärnten Airport

Am 10.12.2019 besuchten die Jugendgruppen der FF St.Thomas am Zeiselberg und der FF Poggersdorf den Kärnten Airport in Klagenfurt.

Ob die Flughafenfeuerwehr, die Flugzeughangars oder die Flugeinsatzstelle Klagenfurt – die vielen interessanten Eindrücke ließen so manches Gesicht erstrahlen. Der Rundgang am Flughafengelände wurde in circa drei Stunden bewältigt. Ein Dank der Jugendbeauftragten LM Magdalena Striedning und allen, die diese Exkursion organisiert und möglich gemacht haben.

Text: BI Ing. Stefan Krammer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Bilder: BM Alexander Preiß (FF St.Thomas am Zeiselberg)

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Völkermarkt

Am 9. November 2019 fand das Wissensspiel und der Feuerwehrjugend-Wissenstest in Bronze, Silber und Gold im Rüsthaus der Feuerwehr Völkermarkt (Stadtgemeinde Völkermarkt), ausgetragen von der FF Völkermarkt, statt.

Neben den Jugendgruppen der Feuerwehren Göltschach, Grafenstein, Kappel an der Drau, Kirschentheuer, Poggersdorf, St. Thomas am Zeiselberg, Ottmanach, Töschling und Zell-Gurnitz nahmen zahlreiche weitere Jugendgruppen aus den Bezirken Klagenfurt Stadt und Land, Völkermarkt und St. Veit an der Glan teil.

Insgesamt nahmen 195 Jugendliche am Wissenstest und Wissensspiel teil. Am Nachmittag wurden die Teilnehmer im Rahmen der Siegerehrung mit ihren Leistungsabzeichen ausgezeichnet. Die Verleihung der Abzeichen erfolgte durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Helmut Blazej, BFK Stv. BR Werner Opetnik, Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Ing. Rahman Ikanovic und ABI Karl-Heinz Mikl, die Landesjugendbeauftragte BR d. ÖBFV Claudia Sticker und Vertretern der Politik an der Spitze Bürgermeister Valentin Blaschitz.

Weitere Bilder finden Sie in der Dropbox des BFKDO

Text und Bilder: FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt Land

Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren in Spittal an der Drau

Am Samstag, den 6. Juli fand der Landesjugendleistungsbewerb und der Mannschaftsleistungsbewerb der Aktiven erstmalig in seiner jetzigen Form als Landesmeisterschaft am Bewerbsgelände der Stadtgemeinde Spittal an der Drau statt. Am Sonntag, den 7. Juli 2019 fanden die Aktivbewerbe in den Wertungsklassen Bronze A und B und Silber A und B statt.

Landesjugendbewerbe (Einzel und Gruppe)

Hervorragende Leistungen der Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk! Die Jugendfeuerwehrmitglieder der Feuerwehren Göltschach, Kappel a. d. Drau, Kirschentheuer, Poggersdorf, St. Thomas a. Z, Timenitz und Töschling nahmen am Gruppenbewerb in der Wertungsklasse Bronze teil. Die FF Poggersdorf konnte auch eine Gruppe in der Wertungsklasse Silber stellen. Beim Einzelbewerb in den Wertungsklassen Bronze A und B sowie Silber nahmen Jugendliche der Feuerwehren Maria Rain, Ottmanach, Poggersdorf, St. Thomas a. Z. und Töschling teil. Mikael Kaspurz von der FF Poggersdorf wurde mit einer hervorragenden Zeit von 34,90 Sekunden Landesmeister in der Wertungsklasse Bronze A.

Aktivbewerb der Kärntner Feuerwehren

Bei den Aktiven wurde die 3. Gruppe der FF Grafenstein Vizelandesmeister in der Wertungsklasse Silber B, in der Wertungsklasse Bronze B konnte sie den 8. Platz erreichen. Die 8. Gruppe der FF Mieger erreichte in der Wertungsklasse Bronze A den 10. Platz. In Silber A konnte die 1. Gruppe der FF St. Margareten im Rrosental den 12. Platz erreichen. Die FF Poggersdorf konnte am Samstag beim Mannschaftsleistungsbewerb den 13. Platz erreichen.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Klagenfurt Land gratuliert allen Bewerbsteilnehmern zu ihren Leistungen!

Text: FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt-Land
Fotos: BM Reinhard Odrei und FM Florian Scherwitzl , ÖA-Team Klagenfurt-Land

Ergebnislisten

Ergebnisliste Aktive Bronze / Silber

Ergebnisliste Aktive Mannschaftsbewerb

Ergebnisliste Feuerwehrjugend Gruppenbewerb Bronze

Ergebnisliste Feuerwehrjugend Gruppenbewerb Silber

Ergebnisliste Feuerwehrjugend Einzelbewerb Bronze A

Ergebnisliste Feuerwehrjugend Einzelbewerb Bronze B

Ergebnisliste Feuerwehrjugend Einzelbewerb Silber

Marktgemeinde Magdalensberg: Feuerwehrjugendgruppen sammeln Müll

Am Samstag, den 30. März 2019 fand in der Marktgemeinde Magdalensberg die “Stop-Littering-Aktion” statt. Im Rahmen dieses Aktionstages sammeln die Jugendgruppen der Feuerwehren, Vereine und auch Privatpersonen den weggeworfenen Müll an den Straßenrändern und leisten so einen Beitrag für den Umweltschutz in der Gemeinde.

Die Jugendgruppen der Feuerwehren St. Thomas am Zeiselberg, Ottmanach und Pischeldorf beteiligten sich an der Müllsammelaktion der Marktgemeinde Magdalensberg. Insgesamt wurden über 45 Säcke Müll gesammelt und an der Sammelstelle abgegeben. Anschließend wurden die Kameradinnen und Kameraden seitens der gemeinde zum Mittagessen eingeladen.

Text: BI Ing. Stefan Krammer, ÖA-Team Klagenfurt-Land
Bilder: FF st. Thomas am Zeiselberg, FF Ottmanach, FF Pischeldorf

Abholung des Friedenslichts am Kärntner Landesfeuerwehrverband

Am Samstag, den 22. Dezember 2018 holten zahlreiche Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk das Friedenslicht am Kärntner Landesfeuerwehrverband ab.

Das Friedenslicht aus Betlehem wird jedes Jahr durch die Feuerwehrjugend Bad St. Leonhard in der Steiermark abgeholt und nach Kärnten gebracht. Landesfeuerwehrkurat Mag. Harald Truskaller spracht die geistlichen Worte, Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Rudolf Robin und Landesfeuerwehrkommandant Stellvertreter LBD-Stv. Dietmar Hirm teilten darauf hin mit mehreren Funktionären der Kärntner Feuerwehren das Friedenslicht aus. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Gerfried Bürger und Bezirksjugendbeauftragter ABI Heinz Lackner waren ebenfalls anwesend. Das Friedenslicht wird in weiterer Folge bei den Rüsthäusern der Feuerwehren im Bezirk zur Abholung bereit gestellt.

Text: BI Ing. Stefan Krammer, ÖA-Team Klagenfurt-Land
Bilder: FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt-Land

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Magdalensberg

Am 6. Oktober 2018 fand das Wissensspiel und der Feuerwehrjugend-Wissenstest in Bronze, Silber und Gold in der Volksschule St. Thomas am Zeiselberg in Deinsdorf (Marktgemeinde Magdalensberg), ausgetragen von der  FF Pischeldorf, statt.

Neben den Jugendgruppen der Feuerwehren Göltschach, Grafenstein, Poggersdorf, St. Thomas am Zeiselberg, Ottmanach, Kappel an der Drau, Kirschentheuer, Techelsberg und Töschling nahmen insgesammt 34 Jugendgruppen aus den Bezirken Klagenfurt Stadt und Land, Wolfsberg, Völkermarkt und St. Veit an der Glan teil. Die Bewerbseröffnung und Flaggenparade fand in Anwesenheit von Bezirksjugendbeauftragten ABI Heinz Lackner, Bürgermeister LAbg. Andreas Scherwitzl und LFKSTV Dietmar Hirm statt.

Insgesamt nahmen 239 Jugendliche am Wissenstest und Wissensspiel teil. Am späten Nachmittag wurden die Teilnehmer im Rahmen der Siegerehrung mit ihren Leistungsabzeichen ausgezeichnet. Die Verleihung der Abzeichen und Pokale erfolgte durch die Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Gerfried Bürger und OBR Friedrich Monai, Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Heinz Lackner und ABI DI Rudolf Berg, dem stellvertretenden Landesjugendbeauftragten HBI Johannes Uhr und Bürgermeister LAbg. Andreas Scherwitzl.

Weitere Bilder finden Sie in der Dropbox des BFKDO

Text und Bilder: FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt Land

Feuerwehrjugend- Erste Hilfe Kurs in der Marktgemeinde Magdalensberg

Am 14. und 15. Juli fand im Rüsthaus der FF St. Thomas am Zeiselberg ein 16 stündiger Erste Hilfe Kurs für die Mitglieder der Jugendgruppen aus der Marktgemeinde Magdalensberg statt.

16 Jugendliche aus den Jugendgruppen St. Thomas und Ottmanach nahmen an diesem Kurs, der von Elke Puaschitz vom Roten Kreuz Klagenfurt durchgeführt wurde. In diesen 16 Stunden wurde alles rund um die Erste Hilfe, beginnend von der Wundversorgung bis zum Vorgehen bei Herz-Kreislauf-Gebrechen vermittelt. Auch das korrekte Abnehmen eines Helmes wurde von den Jugendlichen erlernt. Die Feuerwehren bedanken sich bei Elke Puaschitz für die Durchführung dieses Kurses!

Text: BI Ing. Stefan Krammer, ÖA-Team Klagenfurt-Land
Bilder: FF St. Thomas am Zeiselberg

Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren in Villach

Am Samstag, den 30.06.2018 fanden in der Villacher Alpenarena die 60. Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren statt. Nicht nur die Aktiven, sondern auch die Feuerwehrjugendgruppen aus ganz Kärnten ermittelten Ihre Meister.

Aktivbewerb der Kärntner Feuerwehren

Bei den Aktiven erreichte die 8. Gruppe der FF Mieger in der Wertungsklasse Bronze A den 11. Platz. In Bronze B wurde die 2. Gruppe der FF Göltschach fünfter, die 3. Gruppe der FF Grafenstein wurde zehnter. In der Wertungsklasse Silber A erreichte die 1. Gruppe der FF Poggersdorf den 10. Platz, knapp gefolgt von der 8. Gruppe der FF Mieger auf dem 11. Platz, in Silber B wurde die 3. Gruppe der FF Grafenstein fünfter. Gratulation allen angetretenen Mannschaften!

Landesjugendbewerbe (Gruppe und Einzel)

Tolle Leistungen der Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk! Beim Gruppenbewerb in Bronze erreichten die Jugendlichen der FF Poggersdorf den sensationellen 3. Platz, die FF Töschling den 18. Platz und die FF Ottmanach den 27. Platz. Beim Gruppenbewerb in Silber belegte die Jugendgruppe der FF Poggersdorf den 10. Platz. Beim Einzelbewerb in Bronze A belegte der Bezirksbeste JFM Leon Preiß von der FF St. Thomas am Zeiselberg den 26. Platz, gefolgt von den Jugendlichen der Feuerwehren Techelsberg, Poggersdorf und Ottmanach. In der Kategorie Bronze B belegte der Bezirksbeste Paul Stingl von der Jugendgruppe der FF Maria Rain den 9. Platz gefolgt von Jugendlichen der Feuerwehren Ottmanach, Poggersdorf, St. Thomas am Zeiselberg, Maria Rain und Techelsberg. Im Einzelbewerb Silber belegten die  Jugendmitglieder der FF St. Thomas am Zeiselberg, Theo Morgental und Fabian Grimschitz den 50. bzw. 52. Platz. Das Bezirksfeuerwehrkommando Klagenfurt-Land gratuliert allen Jugendlichen zu Ihren Leistungen!

Text: BI Ing. Stefan Krammer, ÖA-Team Klagenfurt-Land
Fotos: FM Florian Scherwitzl und OFM Sandra Träger, ÖA-Team Klagenfurt-Land

Ergebnislisten

Ergebnisse des Aktivbewerbs
Ergebnis Jugend Einzelbewerb Bronze A
Ergebnis Jugend Einzelbewerb Bronze B
Ergebnis Jugend Einzelbewerb Silber
Ergebnis Jugend Gruppenbewerb Bronze
Ergebnis Jugend Gruppenbewerb Silber

Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend

Am 22.12.2017 wurde beim Kärntner Landesfeuerwehrverband das Friedenslicht aus Betlehem zur Abholung bereitgestellt. Feuerwehrjugendgruppen aus ganz Kärnten holten das Friedenslicht ab, um es in den nächsten Tagen an die Bevölkerung weiterzugeben.

Aus dem Bezirk waren die Jugendgruppen der Feuerwehren Poggersdorf, St.Thomas am Zeiselberg, Ottmanach, Wellersdorf, Göltschach, Maria Rain und Ferlach vertreten. Nach einigen Worten von Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Rudolf Robin, Landesfeuerwehrkurat Mag. Harald Truskaller und Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser wurde das Friedenslicht aus Betlehem an die Jugendlichen ausgegeben. In den nächsten Tagen hat die Bevölkerung die Möglichkeit das Friedenslicht in den Rüsthäusern der teilnehmenden Feuerwehren abzuholen.

Die Jugendgruppen aus dem Bezirk Klagenfurt-Land wünschen FROHE WEIHNACHTEN und ein PROSIT 2018!

Text: BI Ing. Stefan Krammer, ÖA-Team Klagenfurt-Land
Bilder: FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt-Land