Gasaustritt in einem Gebäude in Pirk (Marktgemeinde Magdalensberg)

Am 20. Mai 2022 wurden um 20:07 Uhr die Feuerwehren Ottmanach, Pischeldorf und Timenitz zu einem Gasaustritt in einem Gebäude in der Ortschaft Pirk (Marktgemeinde Magdalensberg) alarmiert!

Beim Eintreffen wurde die Feuerwehr darüber informiert, dass die installierten Kohlenmonoxid(CO)-Melder im Gebäude eine erhöhte Konzentration aufwiesen und eine Warnung ausgaben. Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich die Atemschutztrupps der Feuerwehren aus und konnten somit unmittelbar mit der Erkundung beginnen. Mithilfe eines Gasmessgerätes konnte ebenfalls eine erhöhte CO-Gaskonzentration festgestellt werden. Als Quelle konnte schließlich ein Holzofen ermittelt werden. Alle Räume wurden mittels Druckbelüfter belüftet und anschließend ein weiteres Mal kontrolliert, es konnte jedoch keine erhöhte Gas-Konzentration mehr festgestellt werden. Somit bestand keine Gefahr mehr. Personen wurden keine verletzt.

Kohlenmonoxid ist für Menschen äußerst giftig, kann jedoch aufgrund der Eigenschaften, dass es sowohl farb- als auch geruchslos ist, durch Menschen nicht festgestellt werden. Einmal mehr sieht man, wie wichtig solche CO-Warngeräte sind, um Menschenleben zu retten.

Im Einsatz standen:

FF Ottmanach
FF Pischeldorf
FF Timenitz

Bericht: BM Florian Scherwitzl, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land
Fotos: BM Ing. Christoph Duller und BM Florian Scherwitzl, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land

143. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pischeldorf (Marktgemeinde Magdalensberg)

Am Freitag, dem 6.5.2022 fand im Rüsthaus die 143. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pischeldorf statt. Neben den Mitgliedern waren zahlreiche Ehrengäste, rund um Bürgermeister LAbg. Andreas Scherwitzl und Abschnittsfeuerwehrkommandant Gerald Kerschbaumer der Einladung gefolgt.

Kommandant Gottfried Duller konnte in seinem Bericht eine umfassende Bilanz über das abgelaufene Kalenderjahr präsentierten. So wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Pischeldorf zu 49 Einsätzen alarmiert. Die Mehrzahl der Einsätze lag, wie in den letzten Jahren üblich, im technischen Bereich. In Summe leistete die Feuerwehr Pischeldorf im abgelaufenen Jahr 3.631 unentgeltliche Stunden im Dienste der Allgemeinheit.

Durch die einzelnen Beauftragten wurden die Aktivitäten und Neuigkeiten aus dem Jahr 2021 präsentiert. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass es im abgelaufenen Jahr zu einem Neustart im Bereich der Feuerwehrjugend gekommen ist. Die 16 Mädchen und Burschen der Jugendgruppe sind mit voller Begeisterung in die Welt der Feuerwehr eingetaucht. Im Bereich der Ausrüstung war die bedeutendste Neuerung die Anschaffung eines 100 kVA Notstromaggregates durch die Marktgemeinde Magdalensberg. Dieses Aggregat ist auf einem Anhänger aufgebaut und wird in Zukunft bei der FF Pischeldorf stationiert sein.

Erfreulicherweise konnte im Rahmen der Jahreshautversammlung auch wieder ein neues Mitglied vorgestellt werden. Neben dieser Neuaufnahme gab es auch zahlreiche Beförderungen und Ehrungen, für die teilweise jahrzehntelange Tätigkeit im Dienste der Freiwilligen Feuerwehr Pischeldorf.

Folgende Beförderungen und Ehrungen fanden im Rahmen der Jahreshauptversammlung statt:

Neuaufnahme:

PFM Michael Wegozyn

Beförderungen:

OFM Benjamin Hasler, OFM Manuel Klees, OFM Daniel Strauß, HFM Silvia Pink-Klees

Ehrungen:

E-ABI Heinz Lackner (50 Jahre Feuerwehrwesen), HFM Johann Duller (50 Jahre Feuerwehrwesen), HBM Rudolf Schweiger (40 Jahre Feuerwehrwesen), HFM Norbert Laure (40 Jahre Feuerwehrwesen), HFM Arnulf Laure (40 Jahre Feuerwehrwesen), HFM Alfons Priessner (40 Jahre Feuerwehrwesen)

Dienstalterabzeichen:

OFM Christian Oberraufner (10 Jahre), HV Markus Bleiweiss (20 Jahre), HLM Roland Duller (20 Jahre)

Bericht und Fotos: OV Markus Bleiweiss, FF Pischeldorf

Brand einer Elektro-Zugmaschine (Marktgemeinde Poggersdorf)

Am 21.04.2022 gegen 16:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Poggersdorf zu einem Brand einer Elektro-Zugmaschine in den Gewerbepark Poggersdorf alarmiert!

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand mittels eines Handfeuerlöschers weitestgehend eingedämmt werden. Durch die FF Poggersdorf wurden anschließend noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Der Akku wurde danach mittels Wasser gekühlt, um ein weiters Brandgeschehen zu verhindern.

Im Einsatz standen:

  • FF Poggersdorf
  • Polizei

Bericht: LM Florian Scherwitzl (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Fotos: FF Poggersdorf

Sicherungsarbeiten nach Verkehrsunfall – Grafensteiner Straße

Die FF Grafenstein wurde am 07.04.2022 gegen 08:13 Uhr zu Sicherungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die Grafensteiner Straße (L107), Höhe Annabrücke, alarmiert!

Ein Wohnmobil war im Kreuzungsbereich mit einem LKW kollidiert. Die Unfallstelle wurde abgesichert und ausgelaufene Betriebsmittel wurden gebunden. Die beiden Fahrzeuge wurden in eine Ausweiche geschleppt und einem Abschleppunternehmen übergeben.

Bericht und Fotos: HBI Mag. Christian Lauer, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land

Traktorbrand in Winklern (Marktgemeinde Maria Saal)

Am Montag den 21.03.2022 wurden um 22.59 Uhr die Feuerwehren Maria Saal, St. Michael am Zollfeld und St. Peter Stegendorf mit dem Einsatzstichwort B3 Traktorbrand im Freien nach Winklern alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Traktor in Vollbrand, der Besitzer konnte mit ersten Löschmaßnahmen den Brand unter Kontrolle halten, Aufgrund des raschen Eingreifens der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen auf, das nur wenige Meter entfernte Stallgebäude verhindert werden. Unter Atemschutz, mittels Schnellangriff und Schaumrohr konnte der Brand letztendlich gelöscht werden. Mittels Wärmebildkamera wurde das Wirtschaftsgebäude kontrolliert, nachdem keine Auffälligkeiten erkennbar waren, konnten die eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Maria Saal
FF St. Peter Stegendorf
FF St. Michael am Zollfeld
Polizei Maria Saal

Bericht: ABI Gerald Kerschbaumer, FF Maria Saal
Fotos: FF Maria Saal

Verkehrsunfall Timenitzer Straße – Marktgemeinde Magdalensberg

Am 19. März 2022 wurden die FF Ottmanach um 18:01 Uhr zu Sicherungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Timenitzer Straße alarmiert!

Ein Fahrzeug kam seitlich auf die Straßenböschung, fuhr der Böschung entlang und kam anschließend im Timenitzer Bach zum Stillstand. Der Unfalllenker konnte noch selbstständig das Fahrzeug verlassen. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Unfallstelle abzusichern und den Böschungsbereich und das Bachbett zu säubern. Anschließend wurde noch der private Abschleppdienst bei der Bergung unterstützt. Betriebsmittel traten keine aus, so bestand keine Umweltgefahr für das Gewässer.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Ottmanach
  • Polizei Maria Saal
  • Privater Abschleppdienst

Bericht und Fotos: LM Florian Scherwitzl, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land

Kaminbrand in Eixendorf (Marktgemeinde Magdalensberg)

Am 7. März 2022 wurden um 20:39 Uhr die Feuerwehren Ottmanach und Pischeldorf  zu einem Kaminbrand in einem Einfamilienhaus in Eixendorf (Marktgemeinde Magdalensberg) alarmiert!

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr wurde der Ofen von den Bewohnern zum Teil ausgeräumt, somit konnte schlimmerer Schaden verhindert werden. Seitens der Feuerwehr wurde der Kamin mittels Wärmebildkamera auf womögliche Hitzestaus kontrolliert. Anschließend wurde noch die Raumluft mittels Gasmessgerät auf eine eventuelle Verrauchung gemessen. Nachdem sonst nichts Auffälliges mehr festgestellt werden konnte, rückten die Feuerwehren wieder ein.

Im Einsatz standen:
FF Ottmanach
FF Pischeldorf
BGM Andreas Scherwitzl

Bericht: LM Florian Scherwitzl, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land
Fotos: BI Christian Sprachmann, FF Ottmanach und BM Christoph Duller, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L115 – Tainacher Straße

Am 11.02.2022 wurden die Feuerwehren Tainach, Stein im Jauntal, Völkermarkt und Grafenstein zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Ein PKW war gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde im Auto eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften aus dem PKW befreit werden. Der Unfalllenker wurde schwer verletzt und musste mit dem Notarzthubschrauber C11 ins Krankenhaus transportiert werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Tainach
FF Stein im Jauntal
FF Völkermarkt
FF Grafenstein

Bericht und Fotos: HBI Christian Lauer, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land

Verkehrsunfall auf der Klopeiner Straße (L116) in Grafenstein

Zu einem Verkehrsunfall, mit einem beteiligten Fahrzeug, ist es am 02.02.2022 gegen 11:30 auf der Klopeiner Straße (L 116) auf Höhe Froschendorf in der Marktgemeinde Grafenstein gekommen.

Ein PKW Lenker war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und rechts auf eine Böschung gefahren. Dabei prallte er gegen einen Gartenzaun. Der PKW überschlug sich in weiterer Folge und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde leicht verletzt. Die FF Grafenstein hat die Unfallstelle abgesichert und das Fahrzeug an eine naheliegende Bushaltestelle gezogen. Dort wurde es an ein privates Abschleppunternehmen übergeben.

Text und Bilder: HBI Mag. Christian Lauer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)

Nebengebäudebrand in Kossiach, Marktgemeinde Ebenthal

Am 28.01.2022 wurden die Feuerwehren Radsberg, Ebenthal und Mieger um 10: Uhr zu einem Nebengebäudebrand nach Kossiach am Radsberg, Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten, alarmiert.

Aus unbekannter Ursache geriet in der Ortschaft Kossiach ein Nebengebäude einer Hofstelle in Brand. Durch den raschen Eingriff der örtlich zuständigen Feuerwehr Radsberg konnte ein Vollbrand des Gebäudes und so weiterer Sachschaden verhindert werden. Die Feuerwehren Ebenthal und Mieger unterstützten in weiterer Folge bei den Nachlöscharbeiten. Nach Beendigung dieser konnten die drei eingesetzten Feuerwehren nach rund eineinhalb Stunden wieder einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Radsberg
FF Ebenthal
FF Mieger
Polizei

Text: BI Ing. Stefan Krammer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Bilder: BR Felix Filipic (BFK-Stv. Klagenfurt-Land)