Ölspur in Wellersdorf, Gemeinde Ludmannsdorf

Am 26.11.2022 wurde die FF Wellersdorf gegen 9 Uhr zu einer Ölspur auf die Wellersdorfer Straße (L106) alarmiert. Es galt, ausgeflossenes Motoröl zu binden.

Die Ölspur zog sich über mehrere hundert Meter. Mittels Ölbindemittel wurde das Motoröl gebunden und die Landesstraße im Anschluss gereinigt. Für die Kameraden der FF Wellersdorf war dies der erste Einsatz mit dem neuen, erst vor ein paar wenigen Tagen in Dienst gestellten Löschfahrzeug (LFA). Nach rund eineinhalb Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Im Einsatz standen:
FF Wellersdorf
Polizei

Bericht und Bilder: BR Felix Filipic (BFK-Stv. Klagenfurt-Land)

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Ebenthal

Am 25.11.2022 wurden die Feuerwehren Ebenthal, Mieger und Zell-Gurnitz um 15:38 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person in die Badstraße alarmiert.

Ein PKW Lenker kam aus ungeklärter Ursache von der Schotterstraße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Zum Glück konnte sich der verletzte Lenker selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei und das Rote Kreuz und blieb bis zum Abtransport des Fahrzeuges an der Einsatzstelle. Der Lenker wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz standen:
FF Ebenthal
FF Mieger
FF Zell-Gurnitz
Polizei
Rotes Kreuz

Bericht und Bilder: FF Ebenthal

Wohnungsbrand in Sallach, Gemeinde Pörtschach am Wörthersee

Am 22.11.2022 wurden die Feuerwehren Pörtschach am Wörthersee und Pritschitz um 13:13 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus im Ortsteil Sallach alarmiert.

Da es sich dabei um eine versperrte Ferienwohnung handelte, war die Situation zuerst unklar. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehr wurde bereits eine Rauchentwicklung aus dem Dachboden festgestellt. Unter schwerem Atemschutz wurde ein Innenangriff durchgeführt und dabei ein Zimmerbrand lokalisiert. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren Pörtschach und Pritschitz konnte eine Ausdehnung des Brandes rechtzeitig verhindert werden.

Im Einsatz standen:
FF Pörtschach am Wörthersee
FF Pritschitz
Polizei
Rotes Kreuz

Bericht und Bilder: Christian Kolbitsch (FF Pörtschach am Wörthersee)

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall Gipfelbereich Magdalensberg (Marktgemeinde Magdalensberg)

Am 4. November 2022 wurde die FF Ottmanach um 16:36 Uhr zu Sicherungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf den Gipfel des Magdalensbergs alarmiert!

Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und kam im angrenzenden Wald zum Stillstand. Der Lenker wurde von uns bis zum Eintreffen der Rettung betreut. Das Fahrzeug wurde auf austretende Betriebsmittel überprüft, es wurde jedoch kein Austritt festgestellt. Anschließend war die Feuerwehr noch bei der Reparatur des im Zuge des Unfalls beschädigten Weidezauns behilflich.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Ottmanach mit TLFA1300, BKLFA und MTFA
  • Polizei Maria Saal und Grafenstein
  • Rotes Kreuz

Bericht und Fotos: BM Florian Scherwitzl, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt LAnd

Überschwemmung in Köttmannsdorf

Am 25.10.2022 wurde die FF Köttmannsdorf nach starken Regenfällen in den Nachtstunden um 07:16 Uhr zu einem technischen Einsatz im Ortsgebiet alarmiert.

Aufgrund der starken Regenschauer in der vergangenen Nacht kam es auf einer Baustelle im Ortsgebiet von Köttmannsdorf zu einer Überschwemmung. Nach den durchgeführten Pumparbeiten konnte die Feuerwehr gegen 09:00 Uhr wieder einrücken. Nach erfolgter Säuberung der Gerätschaften konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Bericht und Bilder: ÖA-Team FF Köttmannsdorf

Verkehrsunfall in Lambichl, Gemeinde Köttmannsdorf

Am 22.10 wurden die Feuerwehren Köttmannsdorf und Maria Rain gegen 17:30 Uhr mittels Sirene alarmiert, um eine lange Ölspur im Ortsgebiet von Lambichl zu binden.

Nach einem Verkehrsunfall rückten wir wiederholt mit der FF Maria Rain aus, um Schadstoffe zu binden und den Verkehr zu regeln. Die Polizei wurde bis zum Eintreffen des privaten Abschleppdienstes bei sämtlichen Tätigkeiten unterstützt. Nach über einer Stunde konnten die Feuerwehren wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Bericht und Bilder: ÖA-Team FF Köttmannsdorf

Tierrettung in Albersdorf (Gemeinde Schiefling)

Zu einem tierischen Einsatz wurde die FF Schiefling am Samstag-Nachmittag, den 15. Oktober 2022 gerufen. In Albersdorf ist ein Hund über einen steilen Abhang mehrere Meter in einen Bach gestürzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aus seiner misslichen Lage befreien. Auch die Besitzerin des Hundes konnte das Tier selbst nicht mehr aus dem Bachbett retten und alarmierte daher die Feuerwehr.

Da sich das Tier bei dem Sturz eine Verletzung im Bereich der Hinterbeine zugezogen hatte und stark hinkte, entschieden wir uns für eine Bergung des Hundes mit der Korbtrage. Mit ein paar Leckerlis konnte das verängstigte Tier beruhigt und behutsam auf die Korbtrage gehoben werden. Mit der Trage wurde der Hund schließlich aus dem Gefahrenbereich gebracht. Die weitere Versorgung übernahm die ebenfalls alarmierte Tierrettung.

Im Einsatz standen:

  • FF Schiefling
  • Tierrettung
  • Polizei

 

 

Fotos & Bericht: FF Schiefling

Schwerer Verkehrsunfall auf der Rosental Straße (B85) in Suetschach

Am 15.10.2022 kam es auf der Rosental Straße (B85) kurz nach Suetschach im Bereich des Feriendorfes zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Gegen 03:31 Uhr wurden die Feuerwehren Suetschach und Feistritz im Rosental zu diesem Ereignis alarmiert.

Ein Fahrzeug kam in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich daraufhin mehrfach. Der Fahrzeuglenker wurde aus dem PKW geschleudert, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Seitens der Feuerwehr wurde die Straße gesperrt und nach den Ermittlungen wieder befahrbar gemacht. Im Einsatz standen die Feuerwehren Feistritz im Rosental und Suetschach, das Rote Kreuz mit einem Notarzt und einem Kriseninterventionsteam sowie der Polizei Feistritz im Rosental.

Im Einsatz:

Feuerwehr Feistritz im Rosental (TLFA, LFAB, MZFA  16 Personen)
Feuerwehr Suetschach (KLF 8 Personen)
Rettungsdienst (RK, Notarzt, KIT, FR 8 Personen)
Polizei Feistritz (2 Personen)

Bericht und Bilder: BI Ing. Günter Ogris, BSc (FF Feistritz im Rosental)

Schadstoffaustritt in Zell (Gemeinde Zell)

Am 10.10.2022 um 17:26 Uhr wurde die FF Zell-Freibach zu einem T Schadstoff 1 Ölspur alarmiert.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass die Ölspur über ein weitaus größeres Gebiet verlief als eigentlich gedacht. Somit mussten die Feuerwehren, FF Zell-Pfarre, FF St.Margareten i. Ros., FF Abtei und die FF Gallizien, durch uns nachalarmiert werden um uns tatkräftig zu unterstützen.
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit den KameradenInnen der jeweiligen Wehren, der Polizei und der Straßenmeisterei.

Im Einsatz:
FF Zell-Freibach
FF Zell-Pfarre
FF St.Margareten i. Ros.
FF Abtei
FF Gallizien
Polizei
Straßenmeisterei

Fotos: FF Zell-Freibach und FF Zell-Pfarre
Bericht: LM Dominik Oraze (FF Zell-Freibach)

Technischer Einsatz in Gumisch (Marktgemeinde Grafenstein)

Im Zuge eines Ausweichmanövers ist ein Mähdrescher am 08.10.2022, gegen 17:46, mit dem rechten hinteren Reifen auf eine Leitblanke aufgefahren. Dabei wurde die Felge sowie ein Hydraulikschlauch beschädigt. Die FF Grafenstein wurde alarmiert.

Am Einsatzort angekommen wurde die Unfallstelle abgesichert und das ausgelaufende Öl gebunden. Die defekte Felge wurde entfernt und ein Ersatzrad montiert.

Nach rund 2 Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Bericht und Fotos: HBI Mag. Christian Lauer, ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land