Dienstgradverleihung der Feuerwehrjugend Zell-Gurnitz

Grund zum Feiern hatte die Feuerwehrjugend Zell-Gurnitz. Nach bestandener Erprobung und dem absolvierten Wissenstest in Völkermarkt, wurden die Jugendlichen in einem festlichen Rahmen im Beisein von Eltern, Verwandten, Freunden und Kameraden der eigenen Wehr, befördert.

Rund dreizehn Jugendliche haben an einer der für die verschiedenen Jahrgänge angesetzten Erprobungen erfolgreich teilgenommen und sind beim Wissenstest in der Kategorie Bronze und Silber angetreten. Die Feierstunde hat mit einem Kurzfilm, bestehend aus Bildern der Übungen und Veranstaltungen des letzten Jahres, begonnen. Gefolgt von einer kurzen Rede des Jugendbeauftragten wurden die Ausbilder der Jugendfeuerwehr geehrt. Unter den Ehrengästen befand sich der Jugendbeauftragte des Bezirkes Klagenfurt-Land BI Georg Illgoutz, welcher mit seinen Grußworten die Leistungen der Kinder ehrte. Als Höhepunkt galt die Überreichung der Beförderungsurkunden, sowie die offizielle Beförderung der Kinder durch das Aufschieben des nächsthöheren Dienstgrades auf die Uniform, welches von BI Illgoutz Georg und dem Ortsfeuerwehrkommandanten OBI Knappitsch Franz durchgeführt wurde. „Wir halten es für notwendig, den Kindern die nötige Wertschätzung zu geben. Sie sollen nun die Früchte ernten, an deren Wachstum sie hart gearbeitet haben“, so der Jugendbeauftragte OFM Kostmann Markus. Den Abend haben die Jugendlichen, Eltern und Feuerwehrkameraden mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen.

Text und Bilder: OFM Markus Kostmann, FF Zell-Gurnitz

FF Grafenstein wählte neues Führungsduo

HBI Hermann Mauthner bekleidete seit 26.06.1985 die Funktion des Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Grafenstein. Nach mehr als 34 Jahren an der Spitze einer Stützpunktfeuerwehr hatte er sich im September 2019 nach langer Überlegung entschlossen, seine Funktion als Kommandant zurückzulegen.

Er bleibt uns mit seiner jahrelangen Erfahrung erhalten und unterstützt die Feuerwehr Grafenstein auch weiterhin. Ihm gilt ein kräftiges Dankeschön für seinen Einsatz und sein Engagement als Kommandant der FF Grafenstein.
Auf Grund des Rücktritts fand am 16.09.2019 die Wahl zum Kommandanten der FF Grafenstein statt. Diese Wahl konnte HBI Karl Jurtschitsch für sich entscheiden und bekleidet nun die Funktion des Kommandanten. Durch seinen Rücktritt als Kommandant Stellvertreter musste auch diese Funktion neu gewählt werden. Hierzu trafen sich alle Kameraden am 04.11.2019 zur Wahl des Stellvertreters im Rüsthaus ein. Diese Wahl konnte OBI Christian Lauer für sich entscheiden und bekleidet nun die Funktion des Kommandanten Stellvertreter. Gratulation dem neu gewählten Führungsteam für die neue verantwortungsvolle Aufgabe.

Text und Bilder: OBI Mag. Chrstian Lauer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)

Exkursion der Jugendgruppen zum Kärnten Airport

Am 10.12.2019 besuchten die Jugendgruppen der FF St.Thomas am Zeiselberg und der FF Poggersdorf den Kärnten Airport in Klagenfurt.

Ob die Flughafenfeuerwehr, die Flugzeughangars oder die Flugeinsatzstelle Klagenfurt – die vielen interessanten Eindrücke ließen so manches Gesicht erstrahlen. Der Rundgang am Flughafengelände wurde in circa drei Stunden bewältigt. Ein Dank der Jugendbeauftragten LM Magdalena Striedning und allen, die diese Exkursion organisiert und möglich gemacht haben.

Text: BI Ing. Stefan Krammer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Bilder: BM Alexander Preiß (FF St.Thomas am Zeiselberg)

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Völkermarkt

Am 9. November 2019 fand das Wissensspiel und der Feuerwehrjugend-Wissenstest in Bronze, Silber und Gold im Rüsthaus der Feuerwehr Völkermarkt (Stadtgemeinde Völkermarkt), ausgetragen von der FF Völkermarkt, statt.

Neben den Jugendgruppen der Feuerwehren Göltschach, Grafenstein, Kappel an der Drau, Kirschentheuer, Poggersdorf, St. Thomas am Zeiselberg, Ottmanach, Töschling und Zell-Gurnitz nahmen zahlreiche weitere Jugendgruppen aus den Bezirken Klagenfurt Stadt und Land, Völkermarkt und St. Veit an der Glan teil.

Insgesamt nahmen 195 Jugendliche am Wissenstest und Wissensspiel teil. Am Nachmittag wurden die Teilnehmer im Rahmen der Siegerehrung mit ihren Leistungsabzeichen ausgezeichnet. Die Verleihung der Abzeichen erfolgte durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Helmut Blazej, BFK Stv. BR Werner Opetnik, Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Ing. Rahman Ikanovic und ABI Karl-Heinz Mikl, die Landesjugendbeauftragte BR d. ÖBFV Claudia Sticker und Vertretern der Politik an der Spitze Bürgermeister Valentin Blaschitz.

Weitere Bilder finden Sie in der Dropbox des BFKDO

Text und Bilder: FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt Land

Flurbrand in Reigersdorf, Marktgemeinde Magdalensberg

Am 20.Oktober wurde die FF St.Thomas um 18:20 Uhr zu einer Rauchentwicklung in Reigersdorf alarmiert. Passanten entdeckten die Brandstelle von der Görtschitztal Straße aus und alarmierten die Feuerwehr.

Am Einsatzort nahe der Jägergedenkstätte in Reigersdorf angekommen wurde festgestellt, dass ein kleinerer Haufen Stroh brannte, die Brandstelle konnte mit dem Hochdruckrohr des Löschfahrzeuges (LFA-W) rasch abgelöscht und so eine Brandausbreitung verhindert werden. Die 15 Kameraden der FF St.Thomas standen ca. eine dreiviertel Stunde lang im Einsatz.

Im Einsatz standen
FF St.Thomas mit LFAW und MZFA
BGM Andreas Scherwitzl

Text: BI Ing. Stefan Krammer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Bilder: FM Florian Scherwitzl (ÖA-Team Klagenfurt-Land)

Atemschutzuntersuchung in Poggersdorf durchgeführt

In der dritten Oktoberwoche wurde im Rüsthaus der FF Poggersdorf die alljährliche Atemschutzgeräteträgeruntersuchung durchgeführt. 

In einem Dreijahresrhythmus finden die Untersuchungen im Abschnitt Grafenstein statt. Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Werner Zancolo und sein Untersuchungsteam führten die Untersuchungen an vier Tagen durch. 240 Probanden, mehrheitlich aus den Feuerwehren des Abschnittes Grafenstein, wurden bei der Atemschutzuntersuchung gezählt. Das Bezirksfeuerwehrkommando und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Christian Karlbauer bedanken sich bei BFA Dr. Zancolo und dem Untersuchungsteam für die Durchführung, sowie bei der FF Poggersdorf für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten!

Text: BI Ing. Stefan Krammer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Bilder: ABI Christian Karlbauer (AFK Grafenstein / FF St.Thomas am Zeiselberg)

Verkehrsunfall mit LKW auf der Packer Straße (B70), Marktgemeinde Poggersdorf

In den frühen Morgenstunden des 15.10.2019 wurde die Feuerwehr Poggersdorf um 03:18 zu einem Technischen Einsatz an die Packer Bundesstraße (B70) – Höhe dem Ortsbereich Kreuzergegend – alarmiert.

Laut der ersten Einsatzmeldung handelte es sich um einen Verkehrsunfall mit einem LKW, welcher von der Straße abkam und durch eine Bushaltestelle in den Graben stürzte. Der Fahrer konnte sich bereits zuvor selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Aufgabe der Einsatzkräfte der FF Poggersdorf lag darin, die restlichen Betriebsmittel aufzufangen, um ein Einsickern in den Acker zu verhindern. Aufgrund des großen Tankinhaltes wurde dann das Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug der Feuerwehr Völkermarkt angefordert, um die KameradenInnen zu unterstützen.

Im Einsatz:
FF Poggersdorf mit RLFA 2000, LF und KRF-S
FF Völkermarkt
Polizei
Rotes Kreuz
Abschleppunternehmen

Text und Bilder: OFM Sandra Träger, BA (ÖA-Team Klagenfurt-Land)

10. Wallfahrt der Einsatzkräfte im Dom zu Maria Saal

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019 fand im Dom zu Maria Saal zum 10. Male die alljährliche Wallfahrt der Einsatzkräfte, zelebriert von Dompfarrer und Bezirksfeuerwehrkurat Dechant Kan. Mag. Klaus-Josef Donko und Diakon Gottfried Riepl, statt.

Zahlreiche Feuerwehrkameradinnen und Kameraden, sowie die Jugendgruppen aus dem Abschnitt Grafenstein, sind der Einladung unseres Bezirksfeuerwehrkuraten gefolgt und gaben der Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Seitens der Führungsebene der Feuerwehr wurde die Messe durch Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Rudolf Robin, sein Stellvertreter LBDS Dietmar Hirm, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Gerfried Bürger, sein Stellvertreter BR Josef Matschnig, sowie die Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Christian Karlbauer, ABI DI Rudolf Berg und ABI Karl-Heinz Mikl besucht. Auch Bürgermeister Anton Schmid und Polizeiinspektionskommandant KontrInsp. Nikolaus Pipp wurden gesichtet. Im Anschluss wurde im Pfarrhof zur Agape geladen. Ein Dank gilt Bezirksfeuerwehrkurat Mag. Klaus-Josef Donko für die Organisation und Ausrichtung dieser Veranstaltung.

Weitere Bilder gibt es auf der Dropbox des BFKDO

Text: BI Ing. Stefan Krammer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Text: E-BI Michael Habernigg (ÖA-Team Klagenfurt-Land)

Fahrsicherheitstraining des Abschnittes Grafenstein in Mail 2019

Am Sonntag, den 13.10.2019 fand im ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum in Mail das Fahrsicherheitstraining für die Feuerwehren des Abschnittes Grafenstein statt.

Der Lehrgang wurde wie auch schon in den letzten Jahren vom Abschnittsmaschinenmeister BM Gerhard Kozar organisiert. Mit dabei waren die Feuerwehren Ottmanach (TLFA1300), Pischeldorf (TLFA2000/200), Poggersdorf (RLFA2000), Radsberg (TLFA1000), Timenitz (TLFA3000) und Zell-Gurnitz (TLFA2000). Schwerpunkt des Trainings war das richtige Bremsen und das sichere Beherschen der schweren Einsatzfahrzeuge bei kritischen Fahrbahnverhältnissen. Die Erkenntnisse aus den Übungen fließen in weiterer Folge in die Ausbildung in der Feuerwehr ein. Abschnittsmaschinenmeister BM Gerhard Kozar und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Christian Karlbauer waren vor Ort und dankten der Kameradin und den Kameraden für Ihre Interesse, sich auch auf diesem Gebiet weiterzubilden.

Text: FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt-Land
Fotos: LM Ing. Christoph Duller, OFM Sandra Träger, BA und FM Florian Scherwitzl, ÖA-Team Klagenfurt-Land

 

Technische Leistungsprüfung in Bronze durchgeführt

Am 5. Oktober 2019 fand die technische Leistungsprüfung (TLP) am Gelände der freiwilligen Feuerwehr Kalvarienberg statt. Von insgesamt 20 Teilnehmern nahmen 15 Teilnehmer von der FF Ebenthal, der FF Grafenstein und der FF Poggersdorf aus dem Abschnitt Grafenstein teil und konnten diese erfolgreich durchführen.

Der Bewerb um das technische Leistungsabzeichen, soll Tätigkeiten eines Maschinisten im Feuerwehrwesen wiederspiegeln. Dabei muss der Bewerber eine Saugstelle aufbauen, mehrere Szenarien mit der Tragkraftspritze (Staudruck, Schlauchplatzer, etc.) erkennen und darauf richtig reagieren. Weiters muss der Bewerber Beleuchtung herstellen und mittels Tauchpumpe bzw. Schmutzwasserpumpe einen Behälter entleeren.

Vor und nach den praktischen Stationen gibt es jeweils einen theoretischen Teil, bei welchem Fragen aus dem Maschinistenwesen beantwortet werden müssen. Großer Dank gilt der austragenden Feuerwehr Kalvarienberg und dem Bewerterteam aus dem Bezirken Völkermarkt und Wolfsberg. Schlussendlich konnten die Abzeichen im Beisein von LFK-Stv. LBDS Dietmar Hirm, BFK-Stv. Klagenfurt Land BR Josef Matschnig, BFK-Stv. Klagenfurt Stadt BR Lukas Arnold und AFK ABI Christian Karlbauer an die Bewerber übergeben werden.

Text: BM Reinhard Odrei (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Bilder: BM Reinhard Odrei und OFM Sandra Träger, BA (ÖA-Team Klagenfurt-Land) und FF Ebenthal (Facebook)