Atemschutzleistungsprüfung in Bronze, Silber und Gold am Kärntner Landesfeuerwehrverband

Vor kurzem fand am Kärntner Landesfeuerwehrverband der Bewerb um das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold statt. Aus dem Bezirk Klagenfurt-Land waren dabei zahlreiche Atemschutztrupps vertreten.

ASLP in Bronze am 28.9.
Beim Bewerb um das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze waren seitens des Bezirkes Atemschutztrupps aus den Feuerwehren St.Thomas am Zeiselberg, Pischeldorf, Poggersdorf, Ebenthal und Kappel an der Drau vertreten und konnten dabei ihre Leistungen am Atemschutzsektor unter Beweis stellen. Die Prüfungskategorie “ASLP in Bronze” besteht aus 5 Stationen. Genaues Arbeiten, Taktik im Atemschutzeinsatz und die korrekte Wartung der Gerätschaften müssen bei dieser Leistungsprüfung beherrscht werden.

 

ASLP in Silber am 29.9.
Bei der Atemschutzleistungsprüfung in Silber, bei der ebenfalls fünf Stationen zu absolvieren sind, ist schon ein erhöhter Übungsaufwand nötig. Heuer trat die erste reine Damengruppe in dieser Disziplin an. Die drei Damen der FF Poggersdorf konnten dabei eine sehr gute Leistung erbringen, herzlichen Glückwunsch dazu!

 

ASLP in Gold am 05.10.2019
Die Atemschutzleistungsprüfung in Gold als Königsdisziplin konnte heuer von einer Feuerwehr im Bezirk erfolgreich absolviert werden. Der Trupp der FF Waidisch konnte die vorgegebenen Stationen souverän meistern und zum Schluss das begehrte Leistungsabzeichen in Empfang nehmen!

Text: BI Ing. Stefan Krammer (ÖA-Team Klagenfurt-Land)
Bilder: LM Ing. Christoph Duller  und OFM Sandra Träger, BA (ÖA-Team Klagenfurt-Land), ABI Christian Karlbauer (FF St.Thomas am Zeiselberg), OBI Mario Uschnig (FF Waidisch), FF Ebenthal