19. Tag des “Zivilschutz-Freiwilligen” in Pordenone (ITA)

Der Katastrophenschutz der Region Friaul-Julisch Venetien organisierte am Samstag, 2. Dezember 2017 auf der Pordenone-Messe , dem traditionellen “Tag des Zivilschutz-Freiwilligen”.

Die Veranstaltung bot regionalen und nationalen Institutionen die Gelegenheit, allen regionalen Freiwilligen für die Verfügbarkeit und die Zusammenarbeit bei Notfällen zu danken, die das ganze Jahr über auf regionaler und nationaler Ebene stattgefunden haben. Die nationalen und regionalen Zivilschutz- und Katastrophenschutzvertreter Sloweniens, Kärntens und Kroatiens waren anwesend. Seitens des Landes Kärnten waren ua. der Landesamtsdirektor Dr. Dieter Platzer, der stv. Abteilungsleiter für den Katastrophenschutz des Landes, Christian Gamsler sowie seitens des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes OBR Gerfried Bürger und BR Josef Matschnig bei dieser Veranstaltung anwesend. Mehr als 3.000 Freiwillige, die das Katastrophenschutzsystem der Autonomen Region Friaul-Julisch Venetien vertreten, waren ebenfalls dabei.

Text und Bilder: BR Josef Matschnig, BFK-Stv. Klagenfurt-Land